logo-thomas-okos-cdu

Verlängerung des Programms Gründerstipendium.NRW

Bei meiner Arbeit im Wirtschaftsausschuss des Landtags liegt ein Fokus auch auf Unternehmensneugründungen. Sie haben einen großen Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes und sind entscheidende Treiber um den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen wettbewerbsfähig, modern und lebenswert zu gestalten.

Entsprechend freue ich mich, dass kürzlich das Gründerstipendium.NRW verlängert wurde. Junge Gründerinnen und Gründer in Nordrhein-Westfalen sollen damit ein Jahr lang auf ihrem Weg zur Verwirklichung ihrer Geschäftsideen unterstützt werden. Seit Oktober können die Geförderten sich über eine monatliche finanzielle Unterstützung von 1200 Euro freuen, was noch einmal 200 Euro mehr sind als in den vergangenen Jahren.

Ziel ist es, den Start-up-Geist in unserer Region zu fördern und Gründerinnen und Gründer in der entscheidenden Anfangsphase ihres Unternehmens den nötigen finanziellen Spielraum zu bieten. Es soll sichergestellt werden, dass sich angehende Unternehmerinnen und Unternehmer voll und ganz auf die Umsetzung ihrer Ideen konzentrieren können, ohne sich Sorgen um die alltäglichen Lebenskosten machen zu müssen. Seit Beginn des Programms im Jahr 2018 haben sich bereits über 6500 Menschen beworben und davon wurden über 4300 von einer Jury zur Förderung empfohlen. Das Gründerstipendium fördert hier also tausende Ideen und mögliche neue Unternehmen, die die Zukunft unseres Landes sichern und voranbringen. Ich freue mich sehr, dass das Land NRW mit der Verlängerung und Aufstockung der Stipendien diesen Weg konsequent weitergeht.

Mit-Mut-Mail

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Hier können Sie meinen Newsletter „Mit-Mut-Mail“ bestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters gespeichert und verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.